Das Plakat der Belgischen Versanstaltung europäischer Faschisten, zeigt die nahe Verwandtschaft der EU Neo-Nazi-Szene mit der SVP.

Dazu passt ein treffender Tweet, den ich beim Bugsierer gefunden habe: Krasse Werbung… Es ist nicht die Werbung, die pervers ist, es sind die Umstände, unter welchen sie stattfindet”.

Führende Mitglieder aus England, aus Frankreich, aus Österreich und natürlich die belgischen Ultrarechten haben sich da zusammengefunden. Die Brut weitet sich aus.

Frage: Wer aus der Schweizer Szene war da?

via Lancaster Unity